Seejagdrennen mit kopfstarker Besetzung

Mit neun Rennen wird am Sonntag (erster Start 14.00 Uhr, letzter Start 18.15 Uhr) die 140. Galopprennwoche in Bad Harzburg fortgeführt. Am zweiten Renntag des Meetings steht traditionell das Seejagdrennen im Blickpunkt, bei dem die Pferde einen vor den Tribünen gelegenen See durchqueren müssen. Mit neun Teilnehmern ist das Rennen ausgezeichnet besetzt, mit dem aus Mecklenburg-Vorpommern anreisenden Wutzelmann unter Lukas Sloup und dem Saarländer Jupiter mit der ehemaligen Deutschen Meisterin Sonja Daroszewski im Sattel treten zwei Pferde an, die ein solches Rennen schon einmal gewonnen haben. Im Feld sind zudem drei Teilnehmer aus Polen.

Auf der Flachen ist der Preis des Bad Harzburger Mineralbrunnens die wichtigste Konkurrenz. Hier wurden sieben Pferde gemeldet. Bauyrzhan Murzabayev, 24 Jahre alter Kasache, zusammen mit Maxim Pecheur derzeit die Nummer eins in der Statistik der in Deutschland tätigen Jockeys, reitet The Tiger. In fünf Rennen ist Murzabayev am Sonntag in Harzburg engagiert, Pecheur reitet zeitgleich in Düsseldorf.

Die Harzburger Galopprennwoche wird vom 20. bis zum 28. Juli durchgeführt. Der nach dem Sonntag nächste Veranstaltungstag ist Donnerstag, 25. Juli.